Die Tradition lebt weiter – Königsproklamation der Schützen 2015

 Es ist wieder Herbst und so zogen die Schützen am 7. November traditionell durch Waldbüttelbrunn, um die diesjährige Königsfamilie abzuholen. Immer wieder öffnete sich ein Fenster oder es traten interessierte Bewohner aus den Häusern nach draußen, um zu sehen, was sich gerade auf der Straße tut. Es waren die Schützen, die begleitet vom Gerbrunner Spielmannszug, durch die Straßen liefen. Bürgermeister Klaus Schmidt ließ es sich dieses Jahr auch nicht nehmen, dieser Tradition beizuwohnen. Aber dieses Mal musste man schon gut zu Fuß sein, um die etwa 3 km lange Strecke von Station zu Station zu bewältigen. Aber es warteten ja an jeder Station ein Teil der neuen Königsfamilie, die auf ein Gläschen oder einen kleinen Imbiss einluden.

 

Schließlich kam der Umzug am Rathausplatz an, wo bereits einige Bürger warteten, um der Bekanntgabe der neuen Würdenträger beizuwohnen. Klaus Schmidt verlas die neuen Mitglieder der Königsfamilie und überreichte die Geschenke. Die Böllerschützen „Julius Echter“ feuerten, dieses Mal unterstützt von den Röttinger Böllerschützen, ihren Salut auf den neuen Schützenkönig Andrii Voitenko und die Schützenkönigin Carolyn Engert. Diese bekam vom Spielmannszug auch noch das Lied der Schützenliesel gespielt. Eine Damendelegation vom Patenverein aus Röttingen überbrachte Glückwünsche und überreichte dem neuen Schützenkönig den Röttinger Hut. Weiterhin gehört zur Königsfamilie 1. Ritter Norbert Helmerich, sowie der 2. Ritter Hans-Joachim Schell. Jugendkönigin wurde Ilka Schick. Ihr zur Seite stehen Vanessa Weber als 1. Prinzessin und Ann-Kathrin Schumann als 2. Prinzessin. Nach den Ehrungen ging es ins Vereinsheim, wo beim Königsessen die Königsfamilie gebührend gefeiert wurde.

Die Würdenträger 2015
Die Würdenträger 2015
Der Verein trauert um Otto Kroyer
Der Verein trauert um Otto Kroyer